• Herzlich Willkommen
  • Herzlich Willkommen
  • Zelter 2022
01
Dez
21.11. - 18.12.22

09
Dez
Bad Nauheim, Trinkkuranlage
17.30 Uhr

17
Dez
Frohsinnsaal

07
Mai
Bad Nauheim
Stichwahl 2 Wochen später

16.08.2022 – Außergewöhnliche Aktivität während der Chorferien

(hk) Am ersten Freitag der Chorferien trafen sich ein Großteil der Sängerinnen und Sänger des Gesangverein Frohsinn Nieder Mörlen zu einer außergewöhnlichen kulturellen Vereinsaktivität. Sie besuchten das Rosenmuseum im benachbarten Steinfurth. Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich die Interessierten im schattigen Außenbereich des Rosencafés und warteten gespannt auf die Führung durch das Museum.

20220813 Rosenmuseum 9080
Die Teilnehmer posieren im Innenhof des Steinfurther Rosenmuseum für ein Gruppenfoto -
davor haben sie in einer Führung vieles über die »Königin der Blumen« erfahren.

Robert Winkler, Vorstandsmitglied und Schriftführer, kam beim Rosenfest auf die Idee und hatte die Chormitglieder dazu angeregt und begeistert. Museumsleiterin Dr. Jutta Pauli hieß die Gruppe herzlich willkommen und führte sehr kenntnisreich und spannend durch die besondere Welt der Rose. Nach kurzer Information über die Entstehung (1974) und vor allem die weltweite Erstmaligkeit dieses Rosenmuseums – 2016 wurde in Peking ein weiteres neu eröffnet – berichtete sie in den einzelnen Abteilungen der ständigen Ausstellung über die verschiedenen Bezüge der „Königin der Blumen“ in Liebe, Glaube, Malerei, Literatur, Medizin etc.

20220813 Rosenmuseum 9080 20220813 Rosenmuseum 9080

Sehr aufmerksam lauschte die Gruppe den Ausführungen von Dr. Pauli und war immer wieder erstaunt über manche Besonderheit, die in dem allgemeinen Wissen um die Rose gar nicht so bekannt waren. Auch die besonderen „Schätze“ des Museums – seien es Originale von Bildern oder alten Ausgaben von Büchern, Katalogen aus der Zeit der Anfänge des Rosenanbaus der Gebrüder Schultheis in Steinfurth – hinterließen erstaunliche Eindrücke und Bewunderung.

Aber auch andere Objekte, Kunstgegenstände, Möbel, Textilien, Kleidungsstücke oder der besondere Themenbezug auch in Opern, Chören, Schlagern und Volksliedern wussten in hervorragender Weise auf die Vielfältigkeit des Rosenbezuges hinzuweisen. In einem weiteren separaten Raum wurde auf die Besonderheiten der Rosendüfte und ihre große Bedeutung für die Parfümerie und Kosmetik mit Geruchsproben informiert.

20220813 Rosenmuseum 9080 20220813 Rosenmuseum 9080

Alles in allem waren die Sängerinnen und Sänger von diesen umfangreichen Informationen, Eindrücken und Anschauungsobjekten nachhaltig beeindruckt und rundeten das Ganze mit einem Stück Rosentorte und einer Tasse Kaffee im gemütlichen Rosencafé ab.

Vorsitzende Gudrun Mahr bedankte sich im Namen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei Dr. Pauli für die umfassende und sehr lebendig vorgetragene Führung. Im Innenhof stellten sich alle anschließend zu einem Gruppenfoto zusammen.

20220813 Rosenmuseum 9080 20220813 Rosenmuseum 9080

Bilder: Robert Winkler